18. Oktober Europäischer Tag gegen Menschenhandel

Zum Europäischen Tag gegen Menschenhandel hat der Arbeitskreis AKtiv gegen Frauenhandel und Ausbeutung eine Pressemitteilung herausgegeben, in der eine Politik gefordert wird, die die Rechte der Betroffenen in den Fokus nimmt. Dies bedeutet beispielsweise ein Aufenthaltsrecht unabhängig vom Strafverfahren, gesicherter Zugang zu Sozialleistungen und verbessertes Möglichkeiten zur Entschädigung. Sehen Sie hier die vollständige Pressemitteilung.

Zusätzliche Informationen